Mobiles Konzert-Carillon in München

Erstmalig in München – vom 8. bis 10. Mai 2009  gibt der niederländische Glockenspieler Boudewijn Zwart ein Gastspiel mit seinem mobilen Konzert-Carillon.

Das fahrbare Instrument mit 50 Bronzeglocken und einem Gewicht von 2.800 Kg. ermöglicht es, sowohl im Freien auf öffentlichen Plätzen, Märkten und Höfen zu muzisieren, als auch in Konzert- und Kirchenräumen.
 
Konzertterminplan

Freitag, 8. Mai 2009

Wienerplatz 12:00 – 14:00 Uhr
Sendlingertor 15:00 – 17:00 Uhr

Samstag, 9. Mai 2009

Elisabethmarkt 12:00 – 14:00 Uhr
Innenhof Münchner Stadtmuseum 15:00 – 17:00 Uhr *

Sonntag, 10. Mai 2009

Haupteingang Maria Hilf Kirche
Maria Hilf Platz 11:00 – 13:00 Uhr
Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Poing
Gebrüder-Asam-Straße 6 15:30 – 17:30 Uhr
* mit Matjes und Korenwein aus Holland

Seit dem 17. Jahrhundert wird das Klangbild niederländischer Städte geprägt durch das Carillon – das traditionelle Glockenspiel –  ein Wahrzeichen für Status und Wohlstand.Ursprünglich war das Glockenspiel ein Turmmusikinstrument mit 25 bis 49 chromatisch gestimmten Glocken. Mittels einer Klaviatur und Pedalen, mit Fäusten und Füßen bespielbar, werden Klöppel an der Innenseite der Glocken angeschlagen. Ein umfangreiches Repertoire entstand zwischen der Barockzeit, mit ihrer Tradition des Improvisierens, bis zur Musik der Moderne – von Jacob van Eyck (1690 – 1757) bis zu Mauricio Kagel (1931 – 2008).

Der Glockenspieler und Organist Boudewijn Zwart (*1962) ist Sproß einer bekannten niederländischen Organistenfamilie. Nach seinem Klavierstudium am Sweelinck-Konservatorium in Amsterdam und seiner Ausbildung als Glockenspieler an der Carillonschule in Amersfoort vollendete er sein Studium bei dem Organisten Ben van Oosten und der Pianistin Evelina Vorontsova. Boudewijn Zwart ist Stadtcarilloneur von Amsterdam, Dordrecht, Gouda und Wageningen, Leiter des „Carilloninstituut Nederland“ in Dordrecht sowie Präsident der internationalen Organisation „Eurocarillon“. Seit 2003 bespielt Boudewijn Zwart ein nach seinem Entwurf und Auftrag angefertigtes mobiles Carillon, hergestellt von der Königlichen Glockengießerei Petit & Fritsen, Brabant / Niederlande.

Weitere Informationen: www.bellmoods.com
Willem Weijers, Tel. 089 344555, Fax 089 339468