Willkommen, Van harte Welkom

auf der Homepage des Deutsch-Niederländisches Geschäftsforums (DNG).

Das Forum für jeden, der sich für(süd-)deutsch-niederländischen Beziehungen interessiert. Das DNG stellt ein Netzwerk dar, welches einen kulturellen, wirtschaftlichen und wissenschaftlichen Austausch der beiden Nationen unterstützen möchte.

Unser Ziel ist es, einen Beitrag zu einem positiven deutsch-niederländischen Klima zu leisten. Wir möchten eine Plattform bieten, die für unsere Mitglieder Grundlage für eine fruchtbare, wirtschaftliche, wissenschaftliche sowie kulturelle Zusammenarbeit ist. In dieser Hinsicht organisiert das DNG diverse Veranstaltungen im Rahmen derer sowohl der freiwillige Austausch von Erfahrungen und Kenntnissen als auch die Netzwerkfunktion eine wichtige Rolle spielen.

Mitglieder des DNG können Betriebe und Personen sein, die sich in verschiedenen Bereichen, mit beiden Ländern, verbunden fühlen. Gerne können Sie uns kontaktieren um Fragen zu klären. Wenn Sie daran interessiert sind ein Mitglied zu werden, können Sie sich hier anmelden.

Mehr

Königstag 2016: Intensive Gespräche in feierlichem Ambiente

28.4.2016 | Hubertussaal, Schloss Nymphenburg, München

Der Königstag stand in diesem Jahr unter besonderen Vorzeichen: Nur zwei Wochen, nachdem das niederländische Königspaar in München war, präsentierte sich der Hubertussaal des Schlosses Nymphenburg in leuchtendem Orange:
Erfreulich viele Mitglieder und Gäste des Generalkonsulats fanden den Weg zum Empfang. In diesem Jahr standen die Provinz Overijssel und insbesondere die Region Twente im Mittelpunkt. Der Vize-Kommissar des Königs und Wirtschaftsdeputierte der Provinz Overijssel, Eddy van Hijum, wies in seinem Grußwort auf die Stärken dieses Teils der Niederlande im Bereich High-Tech-Systeme und -Materialien hin und zeigte die Perspektiven einer intensiven Zusammenarbeit mit bayerischen Unternehmen und Forschungseinrichtungen auf. Die bayerische und niederländische Hymne wurden dieses Jahr von der Opernsängerin Iris van Wijnen gesungen. Fotos vom Event finden Sie in unserer Fotogalerie.

Mehr

Besuch des niederländischen Königspaars lenkt Aufmerksamkeit auf Süddeutschland

Der Arbeitsbesuch des niederländischen Königspaars in Bayern, begleitet von einer großen Handelsmission, hat in den Medien einige Aufmerksamkeit auf die niederländischen Wirtschaftsbeziehungen in Richtung Süddeutschland gelenkt. So zitiert die auflagenstärkste niederländische Tageszeitung „De Telegraaf“ DNG- Vorsitzenden Fred van Putten. Im Zusammenhang mit der Automobilbranche sagt Fred van Putten: „Ebenso wie in der Luftfahrtindustrie gibt es für uns hier noch große Chancen.“

Schon im Vorfeld veröffentlichte das Portal „Duitslandnews“, ein niederländisches Informationsportal zu Deutschland-Themen, eine Interviewserie mit niederländischen Unternehmern in Süddeutschland. Den Auftakt der Serie machte ein Interview mit DNG-Vorsitzenden Fred van Putten. Darin sagt Fred van Putten, dass Niederländer, die geschäftlich in Süddeutschland aktiv sind, immer noch dieselben Fehler machen. Er empfiehlt niederländischen Unternehmen, die Kulturunterschiede ernst zu nehmen, sich auf die formelleren Regeln im Geschäftsleben einzustellen, gut vorbereitet auf den deutschen Markt zu gehen und mit der richtigen Haltung an die Dinge heranzugehen: Beziehungsaufbau braucht Zeit, mit schnellen Verkaufsgesprächen gewinnt man keine Aufträge. Im Rahmen dieser Serie wurden u.a. auch unsere Mitglieder Erik Jan Hengstmengel und Jan Heringa interviewt.

Mehr

DNG-Mitgliederversammlung: Weichenstellungen für die Zukunft

Gut besucht war unsere DNG-Mitgliederversammlung am 25. Januar 2016 im Hotel Westin Grand in München. Einige Vorstandsmitglieder standen turnusgemäß zur Neuwahl an, darunter Vorsitzender Fred van Putten. Er wurde einstimmig wiedergewählt. Fred van Putten sagte vor der Wahl, dass er für maximal ein weiteres Jahr zur Verfügung steht. Er verdeutlichte in seiner Rede, dass es wichtig ist, den Generationswechsel im kommenden Jahr aktiv anzugehen, zumal mit Erik Jan Hengstmengel auch ein weiteres langjähriges Vorstandsmitglied angekündigt hat, ab 2017 nicht mehr zur Verfügung zu stehen. Die Mitglieder wurden noch einmal aktiv aufgerufen, in sich zu gehen, ob es in ihrem Kreis oder in ihrem Umfeld geeignete Kandidaten gibt, die bereit sind aktiv einen Beitrag zum Vereinsleben des DNG zu leisten. Der Vorstand freue sich stets wenn Mitglieder zu einem Borrel, Vorträgen oder einer Besichtigung ihres Unternehmens einladen. Auch Ideen zu neuen Veranstaltungsformen sind stets willkommen. Um die Aktivitäten zielgerichteter auf die Bedürfnisse der Mitglieder auszurichten, werden sie in den nächsten Tagen online befragt, was ihnen an der Arbeit des DNG wichtig ist. Die Ergebnisse dieser Online-Befragung geben dem Vorstand dann wichtige Hinweise für die Planung der nächsten Events.

Neu in den Vorstand gewählt wurden Ingrid Rossmeier und Jan Hondelink. Mit Dank verabschiedet wurde Marina Bolsenbroek, deren Amtszeit mit dieser Mitgliederversammlung endete und die sich nicht mehr zur Wiederwahl stellte. In ihren Ämtern bleiben bis zur nächsten Jahresversammlung turnusgemäß Schatzmeister Gerhard Nagel, Schriftführer Erik Jan Hengstmengel und Joachim Schwichtenberg, der sich von Den Haag aus weiter um Marketing und PR der DNG kümmert.  

Gastredner der Jahresversammlung waren Len Middelbeek und Leo Tunderman von der Fachhochschule in Den Haag, der Haagse Hogeschool. Sie stellten das Projekt „Zukunft Deutschland“ vor, in dem Studenten des Studienganges European Studies ihrer Hochschule der deutsche Sprachraum näher gebracht wird. Die Referenten erläuterten die Möglichkeiten, auch für DNG-Mitglieder, von Forschungsprojekten im Rahmen von Abschlussarbeiten und Exkursionen der Studenten zu profitieren. Im Rahmen einer Fact-Finding-Mission in Deutschland sucht die Haagse Hogeschool Kooperationspartner im Bereich Hochschulen, Weiterbildung, Multiplikatoren und Unternehmen, die an Marktstudien und Untersuchungen interessiert sind. Schwerpunktmäßig hält sie dabei in Bayern und vor allem auch in Franken Ausschau nach Partnern.

Dass das Networking in entspannter Atmosphäre beim abschließenden Buffet mal wieder gut funktioniert hat, belegt die Tatsache, dass sich bereits am Abend ein Kontakt entstanden ist, der wahrscheinlich zu einer ersten Kooperation zwischen einem DNG-Unternehmen und der Hochschule führt. Auch 2016 führt also für deutsch-niederländische Netzwerker kein Weg am DNG vorbei!

Ihnen und uns wünschen wir auch in diesem Jahr viele interessante Gespräche und gute Ideen! Wir freuen uns auf ein häufiges und baldiges Wiedersehen bei unseren Veranstaltungen!

Ihr DNG-Vorstand

Mehr

Sonniges Judith-de-Forrest-DNG-Golfturnier in Olching

Sonniges Judith-de-Forrest-DNG-Golfturnier in Olching
Insgesamt 22 Teilnehmer gingen bei unserem diesjährigen Turnier bei idealen Bedingungen an den Start. Im wundervollen Ambiente des Golfclubs Olching gab es nicht nur einen engagierten sportlichen Wettkampf, sondern wie immer bei den DNG-Veranstaltungen auch viel Gelegenheit zum Netzwerken am Rande des Golfplatzes, vor allem beim gemütlichen Abendessen, das diesmal im Freien stattfinden konnte. Ein rundum gelungenes Event also auf der Anlage im Westen Münchens – und ein Sonntagnachmittag mit vielen guten Gesprächen.
Den Hauptpreis des Turniers, der Judith-de-Forrest-Wanderpokal für den ersten Platz in der Nettowertung ging diesmal an Dr. Stefan Groß. In der Nettowertung wird jeder Mitspieler an seinem persönlichen Handicap, der Spielstärke also, die er in der Vergangenheit erreicht hat, gemessen. So werden die Leistungen erfahrener und weniger erfahrener Spieler vergleichbar gemacht. Dr. Stefan Groß konnte sich in dieser Wertung gegen die starken Teilnehmerinnen und Teilnehmer des gastgebenden Golfclubs Olching durchsetzen. Die Lokalmatadore konnten in der Bruttowertung, in der die absolut besten Leistungen gewürdigt werden, einen Dreifachsieg erzielen.
Die Wertungen im Überblick:
Bruttowertung
1. Gabriele Seifert (GC Olching)
2. Daniela Farnhammer (GC Olching)
3. Robert Farnhammer (GC Olching)
Nettowertung
1. Dr. Stefan Groß (VcG)
2. Eva Sandner (GC Olching)
3. Daniela Farnhammer (GC Olching)
Spezialpreise
Nearest to the Pin: Ton Bouten + Gabriele Seifert
Nearest to the Line: Dr. Emmanuel Nikolaides
Wir danken allen Sponsoren, die es möglich gemacht haben, dass wir auch diesmal attraktive Preise verleihen konnten, allen voran Robert-Jan Woltering, der einen Gutschein für ein Wochenende für 2 Personen mit 2 Übernachtungen im Sofitel Munich Bayerpost zur Verfügung stellte.
Bitte beachten Sie auch die Fotos zu diesem Event in unserer Bildgalerie.
Mehr

Stimmungsvoller Koningsdag in München

Networking in niederländisch-entspannter Atmosphäre prägte das Bild der Feierlichkeiten zum  diesjährigen Koningsdag in München. Der Koningsdag ist in den Niederlanden ein Feiertag, an dem in langjähriger Tradition der Geburtstag des Königs gefeiert wird.

Dabei konnten sich die Gäste davon überzeugen, dass die beiden südlichsten Provinzen der Niederlande, Limburg und Nordbrabant, nicht nur eine moderne Industrie, gute Infrastruktur und touristische Ziele, sondern neben Bier und Wein auch kulturell etwas zu bieten hat: So kam der musikalische Beitrag zu diesem stimmungsvollen Abend von dem international bekannten Violinisten Guido Dieteren, der mit seinem Guido’s Orchestra demnächst auf Tournee in Deutschland geht.

Wie stark die Vernetzung Deutschlands und der Niederlande ist, hob der niederländische Generalkonsul in München, Peter Vermeij, in seiner Rede hervor. Er betonte, dass dieser Empfang bereits der 25.  sei, der in München stattfand. Vermeij wies darauf hin, dass die niederländische Hightech-Industrie auf vielen Anwendungsgebieten führend sei. Beispielhaft nannte er technologische Lösungen für globale gesellschaftliche Herausforderungen in den Bereichen Gesundheit, Mobilität, Energie, Sicherheit und Klima.

Wie bei jedem Königstagsempfang in München stellten sich auch diesmal Regionen der Niederlande vor, die Provinzen Nordbrabant und Limburg: Sie sind das industrielle Herz der Niederlande. Mehr als 45 % des niederländischen Industrieexports werden hier getätigt. Fast 70 % der niederländischen Automobilindustrie und zahlreiche Zulieferer der Automobilindustrie sind hier angesiedelt. Und auch als Forschungsregion nimmt der Süden der Niederlande eine führende Rolle ein: Über zwei Drittel der niederländischen Patente stammen aus den beiden südlichen Provinzen.

Kein Zufall also, dass Bert Pauli, Abgeordneter für Wirtschaft & Internationale Angelegenheiten der Provinz Nordbrabant, in seiner Region eine Parallele zum bayerischen Erfolgsmotto „Laptop und Lederhosen“ sieht: „Hightech & High Touch“. Auch der Kommissar des Königs der Provinz Limburg, Theo Bovens, betonte diese Ähnlichkeit: „Mark Rutte, der Ministerpräsident der Niederlande, bezeichnete Limburg letzte Woche noch als das Bayern der Niederlande. Er führt die Innovationskraft von Limburg auf die Tatsache zurück, dass Unternehmer, Bildungseinrichtungen und Behörden hier strukturell zusammenarbeiten.“

Die bayerische Europaministerin Beate Merk gratulierte herzlich zum Koningsdag und überbrachte die guten Wünsche des Bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer und der gesamten Bayerischen Staatsregierung: „Wir sind stolz auf die engen und freundschaftlichen Beziehungen zwischen unseren Ländern. 9.000 Niederländer haben bei uns in Bayern ihre zweite Heimat gefunden. Auch in der Wirtschaft arbeiten wir eng zusammen. Unsere Länder stehen für Stabilität, Wirtschaftswachstum und Zukunftskraft in Europa. Zusammen können wir viel erreichen!“

Günter Gülker, Geschäftsführer der Deutsch-Niederländischen Handelskammer (DNHK) betonte die Chancen der deutsch-niederländischen Wirtschaftsbeziehungen für beide Seiten: Persönliche Kontakte seien im deutsch-niederländischen Wirtschaftsleben von entscheidender Bedeutung. Das mache Veranstaltungen wie diesen Königstagsempfang so wertvoll.

Wir bedanken uns an dieser Stelle bei Sponsoren und Mitwirkenden für das Engagement, ohne das ein feierliches Netzwerkevent dieser Art nicht stattfinden könnte.

… Weitere Bilder vom Koningsdag unter:

https://picasaweb.google.com/108949834919594261618/GasteKD2015?authuser=0&feat=directlink

https://picasaweb.google.com/108949834919594261618/MusikKD15?authuser=0&feat=directlink

https://picasaweb.google.com/108949834919594261618/SfeerKD2015?authuser=0&feat=directlink

https://picasaweb.google.com/108949834919594261618/SponsorenempfangKD2015?authuser=0&feat=directlink

https://picasaweb.google.com/108949834919594261618/StraubingKD2015?authuser=0&feat=directlink

https://picasaweb.google.com/108949834919594261618/VisboerKD2015?authuser=0&feat=directlink

Mehr
Seite 1 von 1512345...10...Letzte »